fbpx
  • über 20.000 Produkte
  • Kaufen & Verkaufen
  • in ganz Deutschland
  • kostenlose Nutzung
  • über 5.000 Händler & Landwirte

Wir informieren Sie jeden Monat darüber, welcher Dünger im abgelaufenen Monat der Beliebteste war. Dadurch sollen sowohl Landhändler als auch Landwirte unterstützt werden. Mithilfe dieser Informationen können Landhändler noch besser einschätzen, welchen Dünger die Landwirte im jeweiligen Monat vermehrt gesucht haben und ihr Angebot dementsprechend anpassen. Landwirte wiederum können mit höherer Wahrscheinlichkeit das von Ihnen bevorzugte Düngemittel finden. Dementsprechend stellen wir Ihnen im Folgenden die beliebtesten Dünger im September vor.

Kalkammonsalpeter und Harnstoff auch im September vorne

Zwischen dem ersten September und dem ersten November dürfen noch flüssige, organische Düngemittel ausgebracht werden, solange dabei eine Menge von 80 kg Gesamtstickstoff pro Hektar nicht überschritten wird. Diese Regelung bezieht sich auf die Anwendung des Düngers auf Dauergrünland sowie Feldfutterbau. Danach gilt ab dem 01.11.2022 bis zum 31.01.2023 eine Sperrfrist für einige Düngemittel, wie z.B. auch für Stickstoffdünger. 

Auch im September wurde von den Nutzern von agrimand mit Abstand am häufigsten nach Kalkammonsalpeter 27% N gesucht. Eine Hälfte dieses Stickstoffdüngers liegt in Nitratform vor und die andere als Ammoniumstickstoff. Diese Kombination erlaubt einen universellen Einsatz zur Verwendung bei allen Kulturen. Noch bis zum 14.10.2022 können Sie Kalkammonsalpeter zu einem Festpreis bei agrimand kaufen.

Auch der Stickstoffdünger mit der höchsten Nährstoffkonzentration unter den Stickstoffdüngemitteln wurde im September häufig nachgefragt. Harnstoff 46% N, granuliert, ist an keine bestimmte Ausbringungszeit gebunden und eignet sich daher ebenfalls zur Anwendung in allen landwirtschaftlichen Kulturen.

Weitere Stickstoffdünger ebenfalls hoch im Kurs

Neben den bereits genannten Stickstoffdüngern wurde im September auch vermehrt nach der HAS-Lösung 20-6 mit Schwefel gesucht. Die Abkürzung HAS steht dabei für die Harnstoff-Ammonium-Schwefel-Lösung.

Ebenfalls wurde im September sehr häufig nach schwefelsaurem Ammoniak (ssA) gesucht. Dieser Stickstoffdünger liegt gekörnt in 3 mm vor und verfügt über eine sehr gute Streufähigkeit. Er kann für fast alle Kulturen eingesetzt werden und eignet sich daneben auch besonders gut für den Einsatz auf Dauergrünland, wodurch die derzeit verstärkte Suche erklärt werden kann. Wenn Sie schnell handeln, können Sie schwefelsaures Ammoniak (ssA) noch bis inklusive dem 07.10.2022 über agrimand zum Festpreis von 685 Euro pro Tonne erwerben.

Mikronährstoffdünger der SGL

Unter den zehn meistgesuchten Düngemitteln im September befinden sich auch wie schon im August drei Mikronährstoffdünger unseres exklusiven Partners, der SGL. Am häufigsten wurde dabei nach sgl-silizium Pro gesucht. Dabei handelt es sich um ein schnellwirkendes Pflanzenstärkungsmittel auf der Basis von bioverfügbarem Silizium. Unter anderem wird dadurch die Pflanzengesundheit gefördert und die biotische und abiotische Stresstoleranz verbessert.

Bei den weiteren Mikronährstoffdünger der SGL handelt es sich um sgl-natrel top in flüssiger als auch in fester Form. Dabei handelt es sich um einen komplexierten Spuren-Nährstoff-Dünger, welcher Kupfer, Eisen, Mangan, Molybdän und Zink enthält. Darüber hinaus kann sgl-natrel top für eine Reihe verschiedener Produktgruppen eingesetzt werden. So kann dieser Dünger neben Getreide auch für Zuckerrüben, Kartoffeln, Raps, Mais und Gemüse angewendet werden.

Diese verschiedenen Mikronährstoffdünger können sie allesamt im Webshop der SGL als Sofortkauf zu einem attraktiven Festpreis erwerben.

Verschiedene Schwefeldünger gesucht

Zudem wurden im September über agrimand vermehrt verschiedene Sorten von Schwefeldünger gesucht. Dabei handelt es sich einerseits um den für den ökologischen Landbau zugelassenen Schwefeldünger Granu Gips. Dieser nachhaltige Dünger verfügt neben dem 20%-igen Anteil an wasserlöslichem Schwefel ebenfalls über einen Anteil von 28% Calcium und wird auch als Calciumsulfat bezeichnet. Andererseits wurde auch vermehrt sulFIT nachgefragt. Bei diesem Düngemittel handelt es sich genau genommen um einen Kalkdünger aus der Entschwefelung von Abgasen, welcher über einen Anteil von 16% Schwefel verfügt und dessen Herkunft in der Verbrennung von Steinkohle liegt. Ein weiterer beliebter Schwefeldünger im September war ssA 45. Dabei handelt es sich ebenfalls um eine Art schwefelsaures Ammoniak, welches einen Anteil von 24% Schwefel und 21% Ammoniumstickstoff enthält.

Jetzt Dünger handeln

Falls Sie an einer der oben genannten Düngemittel interessiert sind, können Sie über den folgenden Link ganz einfach eine Ausschreibung erstellen:

https://app.agrimand.com/ausschreibungen/create

Sie sind noch nicht bei agrimand registriert? Kein Problem! Hier schnell und kostenlos registrieren und direkt loslegen:

https://app.agrimand.com/onboarding/account