fbpx
  • über 20.000 Produkte
  • Kaufen & Verkaufen
  • in ganz Deutschland
  • kostenlose Nutzung
  • über 5.000 Händler & Landwirte

Der dänische Hersteller Farmdroid hat einen Agrar-Roboter auf den Markt gebracht, der Landwirten das Leben vereinfacht. Der Farmdroid FD20 übernimmt die Aussaat von Feldpflanzen und sorgt für höhere Effizienz bei der Feldarbeit. Darüber hinaus stellt er eine CO2-neutrale und ökologische Variante der Feldbearbeitung dar und verhindert durch seine Leichtbauweise sowohl eine Beschädigung der Pflanze als auch eine Bodenverdichtung.

Saatgut wird von dem Farmdroid FD20 automatisch in eine Kuhle in die Erde gedrückt und später mit Erde zugedeckt.

Automatische Aussaat

Mithilfe des autonomen Agrar-Roboters hat die manuelle Aussaat ein Ende. Der Farmdroid FD20 übernimmt die zentimetergenaue Platzierung der Saatkörner automatisch und bekämpft zusätzlich auf eine mechanische Weise und ohne Chemikalien das Unkraut auf dem Feld. Auf diese Weise kann sowohl Personal als auch der Herbizideinsatz reduziert werden.

Der Landwirt als Roboter-Programmierer!

Die automatisierte Aussaat funktioniert einerseits aufgrund des integrierten hochpräzisen und satelitengesteuerten GPS-Systems. Andererseits kann der Landwirt alle Vorlieben der Aussaat im Vorhinein einstellen: Reihen- und Pflanzenabstand, Saattiefe oder auch die Geschwindigkeit des Agrar-Roboters.

Nachhaltigkeit und Digitalisierung vereint

Solarzellen des Farmdroid FD20 betreiben diesen, wodurch er CO2-Neutralität gewährleistet.

Der Anbau nach ökologischen Kriterien in der konventionellen Landwirtschaft ist sehr aufwendig, da auf den Einsatz von Chemikalien verzichtet und dementsprechend teilweise per Hand Unkraut gejätet werden muss. Durch die automatisierte Unkrautbekämpfung des Farmdroid FD20 kann aber sowohl auf Chemikalien als auch auf einen hohen manuellen Aufwand bei dem Anbau ökologischer Lebensmittel verzichtet werden. Zusätzlich wird der Farmdroid FD20 durch Solarzellen betrieben und arbeitet dementsprechend CO2-neutral. Somit sind alle Kriterien für einen nachhaltigen Anbau erfüllt.

Ist dieses Modell rentabel?

Laut Farmdroid soll die Amortisationsdauer ca. 2 Jahre betragen, da sowohl menschliche Arbeitskraft als auch Herbizide reduziert werden können und sich die Investition auf kurze Sicht dementsprechend auszahlen soll. Der tatsächliche Zeitraum, indem sich die Investition rentiert, hängt aber wahrscheinlich von mehreren Faktoren wie der individuellen Feldgröße, der verschiedenen verwendeten Saatgutsorten, der tatsächlichen Erntemenge, der Inflation u.v.m. ab. Unterm Strich kann man aber sagen, dass der Farmdroid FD20 auf lange Sicht eine nachhaltige und rentable Alternative zur manuellen Aussaat darstellt.

Sie bleiben lieber bei der konventionellen Aussaat?

verschiede Herbizide, die derzeit über agrimand zum Festpreis angeboten werden.

Für den Fall, dass der Farmdroid FD20 für Sie nicht in Betracht kommt, können Sie derzeit verschiedene Herbizide auf agrimand zum Festpreis erwerben. Unter anderem sind momentan auf unserem Online-Marktplätze Sofortkäufe über Frequent Max, Click Pro und Kampeki vorhanden. Diese und alle weiteren Sofortkäufe, erreichen Sie über den folgenden Link:

https://app.agrimand.com/blitzangebot

Quellen:
(Farmdroid, Vorteile – Farmdroid)
(Farmdroid, Produkt – Farmdroid)
(Kendrion, 08.06.2022, Pioniere unterstützen Pioniere, Kendrion (Villingen) GmbH, Pressemitteilung – PresseBox)